🎬 LSC6: Murder by Death (1976) – Vollkommen harmlos

Die Challenge in dieser Woche ist, einen bisher ungesehenen Film zu schauen, in dem entweder Nicholas Ray, Satyajit Ray, Ray Winstone, oder Fay Wray mitgespielt oder im Regiestuhl gesessen haben.


MURDER BY DEATH ist albern – nur eben leider größtenteils das plumpe und nicht das clevere Albern. Trotzdem hat es Neil Simon geschafft, mehr unterhaltsame Stellen als solche, die es nicht sind, im Drehbuch unterzubringen. Der Film nimmt vollkommen harmlos (und in Teilen rassistisch) die verschiedenen Auswüchse des Whodunit-Genres aufs Korn. Zu Größerem verhelfen dabei auch Alec Guinness, David Niven, Maggie Smith, Peter Sellers, Peter Falk und Truman Capote persönlich leider nicht.


📝 „The Mandalorian” (Staffel 2): Wohin geht die Reise des zahnlosen Tigers?

Screenshot: musikexpress.de

Disney scheint die Zukunft des Franchises ganz offensichtlich in der Vergangenheit zu sehen. Aber ist das ein Problem? Denn „The Mandalorian” schafft es mühelos, die altbekannte und von Die-hard-Fans so hochgehaltene Atmosphäre zu erzeugen. Man fühlt sich direkt zu Hause, muss praktisch keine neuen Kompromisse eingehen und kann sich im scheinbar niemals im Wandel befindenden, abgewetzten Universum ergehen.

„The Mandalorian” (Staffel 2) auf Disney+: Wohin geht die Reise des zahnlosen Tigers? – musikexpress.de

>> Zu meiner kompletten Einschätzung auf musikexpress.de geht’s hier lang.