🍽 Das Wochenendmenü #33 – The Killing of a Sacred Deer, Slow West & Masel Tov Cocktail

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Das Wochenendmenü #33 ist ein ausgewachsenes Arte-Spezial. Das habe ich so tatsächlich nicht geplant, aber es ist einfach so gekommen. Eine der guten Seiten dieses Zufalls: Du kannst komplett kostenlos darauf zugreifen! Alle Links finden sich wie immer in meiner Bio!⁣ ⁣ 🎬 The Killing of a Sacred Deer – Yorgos Lanthimos’ Filmografie ist extrem von seiner offensichtlichen Faszination mit der Macht der Sprache beeinflusst. Auch #TheKillingOfASacredDeer trägt mit seinen vermeintlich hölzernen Dialogen Spuren davon in sich. Doch bei Lanthimos ist das immer mehr als nur ein Gimmick. Vielmehr spielt er mit Sprache und nutzt sie, um Spannungsverhältnisse aufzubauen. Davon macht er auch in THE KILLING OF A SACRED DEER – der sich wie ein Grimmsches Märchen in seiner Radikalität anfühlt – umfassend Gebrauch.⁣ ⁣ 🎬 Slow West – In #SlowWest ist der Name Programm. Denn wer Clint Eastwood erwartet, wird enttäuscht, bekommt dafür aber einen großartigen Michael Fassbender. SLOW WEST dekonstruiert das Bild hypermaskuliner Cowboys und zeichnet die mühsame Suche nach Werten in einer unmoralischen Welt nach. Wer klassische Western-Action sucht, klickt hier besser nicht.⁣ ⁣ 🎬 Masel Tov Cocktail – #MaselTovCocktail schafft es innerhalb von bloß einer halben Stunde, den jüdischen Alltag in Deutschland zusammenzufassen – mit permanentem Durchbrechen der Vierten Wand, viel Selbstironie und Humor sowie durchgängigen Schlägen in die Magengrube.⁣ ⁣ ⁣ ___⁣ #movies #films #cinema #cinephile #flicks #movietime🎬 #streaming #goodmovie #moviejunkie #movierecommendation #movielovers #movieaddict #arte #shortfilms

Ein Beitrag geteilt von André Pitz (@naaarf) am


Links zu den Tipps:

>> Amazon Alexa Das Wochenendmenü als Alexa Skill

Weiterlesen