🍽 Das Wochenendmenü #32 – You Were Never Really Here, Sound of Noise & PewCast: Jackass

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Das Wochenendmenü #32 kommt mit zwei fantastischen Filmen mit europäischem Einschlag daher und wird dann doch wieder mit einem Podcast dampframmenartig geerdet. Aber wie immer: Es lohnt sich. Ich liege hier ja nicht auf der faulen Haut. Alle Links findet ihr wie immer in der Bio!⁣ ⁣ 🎬 You Were Never Really Here – Die schottische Regisseurin Lynne Ramsey hat mit #YouWereNeverReallyHere regelrecht meisterhaftes Spannungskino abgeliefert. Joaquin Phoenix brilliert in der Rolle eines stoischen Kriegsveteranen, der mit dem Auftreiben verschwundener Mädchen seinen Lebensunterhalt verdient. Ramsey inszeniert zurückhaltend und fokussiert, lässt keine Hektik zu und verhilft den wenigen Gewaltspitzen dadurch nur zu noch mehr Wirkmacht.⁣ ⁣ 🎬 Sound of Noise – #SoundOfNoise ist ein herrlich unkonventioneller Film aus Schweden, dessen Synopse eigentlich schon für die Empfehlung reicht: “Ein unmusikalischer Polizist arbeitet daran, eine Gruppe von Guerilla-Perkussionisten aufzuspüren, deren anarchische öffentliche Auftritte die Stadt terrorisieren.” Guerilla-Perkussionisten. Muss man noch mehr sagen?⁣ ⁣ 🎧 PewCast: Jackass – #Jackass war immer die Serie, von der meine Eltern besser nichts mitbekommen sollten. Es war mir unbegreiflich, wie @johnnyknoxville, @steveo und Co. für diesen Scheiß Geld bekamen und dass das auch noch so viele Leute (inklusive mir) richtig gut fanden. Sascha Brittner und Lukas Barwenczik haben sich das Franchise nun im #PewCast noch mal vorgenommen und sezieren, warum Jackass eben nicht nur hirnbefreite Anarchie war.⁣ ⁣ ⁣ ___⁣ #movies #films #cinema #cinephile #flicks #movietime🎬 #streaming #goodmovie #moviejunkie #movierecommendation #movielovers #movieaddict #podcastlove #podcasts #pewpewpew #LynneRamsey #JoaquinPhoenix #ABeautifulDay

Ein Beitrag geteilt von André Pitz (@naaarf) am


Links zu den Tipps:

>> Amazon Alexa Das Wochenendmenü als Alexa Skill

Weiterlesen

🍽 Das Wochenendmenü #31 – The Devil All the Time, Ratched & John Was Trying to Contact Aliens

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wochenendmenü #31 und es ist wieder Zeit für Werbung in eigener Sache. Denn ich habe wieder für @musikexpress_magazin geschrieben: eine Kritik zu THE DEVIL ALL THE TIME. Aber ich will euch nicht nur zu meinem Text locken, sondern eine tatsächliche Empfehlung aussprechen. Die Links zur Kritik und allen (anderen) Tipps findet Ihr wie immer in der Bio!⁣ ⁣ 🎬 The Devil All the Time – “@tomholland2013, Robert Pattinson und Co. präsentieren uns in #TheDevilAllTheTime eine Abwärtsspirale, die wirklich kein Ende kennt. Gut gespielt und inszeniert ist der neue #Netflix-Film alle Male, aber wofür schauen wir uns dieses absolute Tief eigentlich an?” Das haben die Kolleg*innen vom Musikexpress im Teaser zu meiner Kritik gefragt. Und ganz ehrlich? Ich weiß es auch nicht. Der Film interessiert sich nicht für Ursache, sondern nur für Wirkung – aber die haut rein: Gewalt, religiöse Verblendung und blinder Gehorsam, an dessen Ende nichts als die Verweigerung steht, aus den Fehlern verlorener Generationen zu lernen. Es ist ein Film, der sich wegen Atmosphäre und Schauspiel lohnt, jedoch auf der Suche nach echtem Tiefgang gemieden werden sollte.⁣ ⁣ 📺 Ratched – Nurse Mildred Ratched entstammt “Einer flog über das Kuckucksnest”. Die Serie erzählt eine Geschichte mit @mssarahcatharinepaulson in der Rolle der Krankenschwester einer psychiatrischen Anstalt – als reines Entertainment-Paket geschnürt. #Ratched ist sicherlich nicht an komplexer Charakterzeichnung oder soziologischen Betrachtungen interessiert. Jedoch fesseln das atemberaubende Setdesign, das flashy Color-Grading und die neben einer grandiosen Sarah Paulson starke Liste an Nebendarstellern.⁣ ⁣ 🎬 John Was Trying to Contact Aliens – Zum Abschluss etwas Herzenswärme: #JohnWasTryingToContactAliens erzählt in 16 Minuten die Geschichte von John Shepherd, der über Jahrzehnte hinweg Musik gen Weltraum funkte – und nie Antwort bekam. Doch darum geht es er Kurzdoku nicht. Denn was viel mehr zählt: Wer Ausdauer hat, wird finden – wenn auch nicht unbedingt das, was er sucht.⁣ ⁣ ⁣ ___⁣ #movies #films #cinephile #flicks #movietime🎬 #streaming #moviejunkie #movierecommendation #movielovers #movieaddict #documentaries #netflix

Ein Beitrag geteilt von André Pitz (@naaarf) am


Links zu den Tipps:

>> Amazon Alexa Das Wochenendmenü als Alexa Skill

Weiterlesen

🍽 Das Wochenendmenü #30 – Vivarium, A Cure for Wellness & The Speed Cubers

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Aus beruflichen Gründen, die nichts mit Filmen zu tun haben, musste das #Wochenendmenü letzte Woche ausfallen. Dafür habe ich für Ausgabe #30 eine spezielle Auswahl getroffen – und zwar drei Filme, die entweder durchaus gewöhnungsbedürftig oder unscheinbar sind. Die Links zu allen Tipps und zum Archiv findet ihr in meiner Bio!⁣ ⁣ 🎬 Vivarium – #Vivarium ist ein kleiner und vor allem komischer Film, der den Traum vom eigenen Familienheim mit hübschem Vorgarten und Kinderschaukel neben der Terrasse zur Vorstadthölle, eine Gefängniszelle ohne Tür werden lässt. Für Jesse Eisenberg sind solche Stoffe ein gemachtes Nest. Dazu spielen sich @impoots und er perfekt die Bälle zu – immer am Rande des Abgrunds zum psychischen und physischen Gau.⁣ ⁣ 🎬 A Cure for Wellness – #ACureForWellness ist – gelinde gesagt – gemischt aufgenommen worden. Und zugegeben, Gore Verbinskis Film hat sehr deutliche erzählerische Schwächen, die besonders im letzten Akt die Geduldsfäden strapazieren, zu sehr gängige Gothic-Horror-Klischees bedienen. Doch bis dahin schafft A CURE FOR WELLNESS unglaublich atmosphärische Momente, die durch Mark und Bein gehen und tiefsitzende Ängste abseits jeglicher Hollywood-Konventionen aktiviert.⁣ ⁣ 🎬 The Speed Cubers – #TheSpeedCubers ist weit mehr, als 40 Minuten lang Leuten dabei zuzusehen, wie sie in absurder Geschwindigkeit einen Rubik’s Cube nach dem anderen lösen. Denn eigentlich geht es um die Menschen, die an und um die Würfel herum (auf)wachsen, stärker werden und die noch die Möglichkeit haben, die Weichen ihres Lebens zu stellen.⁣ ⁣ ⁣ ___⁣ #movies #films #cinema #cinephile #flicks #movietime🎬 #streaming #goodmovie #moviejunkie #movierecommendation #movielovers #movieaddict #primevideo ##GoreVerbinski #JesseEisenberg #documentaries #speedcubing #rubikscube

Ein Beitrag geteilt von André Pitz (@naaarf) am


Links zu den Tipps:

>> Amazon Alexa Das Wochenendmenü als Alexa Skill

Weiterlesen

🍽 Das Wochenendmenü #29 – I’m Thinking of Ending Things, Captain Phillips & OK COOL

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Das #Wochenendmenü #29 nutze ich dreist zur Crosspromo in eigener Sache. Denn für die Kolleg*innen von @heyshelfd schreibe ich seit Ende Juli nicht nur einen monatlichen Newsletter mit den besten Streaming-Neustarts, sondern liefere auch Kritiken für Partnerredaktionen. Meine neueste Rezension und natürlich den entsprechenden Film I’M THINKING OF ENDING THINGS möchte ich euch deshalb auch hier ans Herz legen. Alle Links zu allen Tipps findet ihr wie immer in der Bio!⁣ ⁣ 🎬 I’m Thinking of Ending Things – “[…]Damit wird I’M THINKING OF ENDING THINGS zum Horror durch die Hintertür – einer, der sich unbemerkt anschleicht, mit verwirrenden Timeline-Spielchen tarnt und seine Zuschauer*innen plötzlich mit den Scherben ihres Selbstwertes konfrontiert. Oder eben einer, dem nur mit schulterzuckendem Abwinken zu begegnen ist. Denn Charlie Kaufmans Filme sind niemals kompromissbereit – I’M THINKING OF ENDING THINGS ist da keine Ausnahme. Sie sind Manifestation seiner Neurosen, die man entweder teilt, zumindest auf einer metaphorischen Ebene interessant findet oder als egozentrische Selbstbeweihräucherung abtut. Bitte denke niemals darüber nach, die Dinge zu beenden, Charlie Kaufman.”⁣ ⁣ 🎬 Captain Phillips – #CaptainPhillips von #PaulGreengrass und mit tomhanks ist nicht unbedingt ein Geheimtipp, wird vielleicht aber als Otto-Normal-Blockbuster abgetan. Doch weit gefehlt! Der Film ist eine der stärksten, wenn es um die Darstellung von Terror, Panik und Klaustrophobie geht. Selten habe ich einen so brillanten Einsatz von Stille im Wechsel mit ohrenbetäubendem Lärm gesehen.⁣ ⁣ 🎧 OK COOL holt nach: #Firewatch – Angestoßen durch meine Empfehlung vom @gamesinsider_Podcast im Wochenendmenü #26 habe ich mir die Projekte von @dompotatoe näher angeschaut und mich direkt in das @okcool_magazin verliebt. In der jüngsten Folge des dazugehörigen Podcasts spricht er mit Games-Writer Falko Löffler über das grandiose Firewatch und warum es keine ausgeklügelte Mechnik braucht, um trotzdem ein grandioses Spieleerlebnis zu schaffen.⁣ ⁣ ⁣ ___⁣ #movies #films #cinema #cinephile #flicks #movietime🎬 #streaming #goodmovie #moviejunkie #movierecommendation #movielovers #movieaddict

Ein Beitrag geteilt von André Pitz (@naaarf) am


Links zu den Tipps:

>> Amazon Alexa Das Wochenendmenü als Alexa Skill

Weiterlesen

🗣 Alexa, was steht auf dem Wochenendmenü?

Das Wochenendmenü ist auf dem Expansionskurs! Ab sofort gibt es meine drei Streaming-Tipps zum Wochenende nicht mehr nur hier, auf Instagram und als Podcast. Denn ich habe einen Skill für Amazons virtuellen Assistenten Alexa gebaut. Der integriert den Podcast bequem in euren täglichen Nachrichtenüberblick. Einfach aktivieren, dann fragen: „Alexa, was gibt’s Neues?“

Screenshot: Amazon.de

>> Amazon Alexa Hier geht’s direkt zum Skill bei Amazon.