🍽 Das Wochenendmenü: Kreativpause


Vor fast auf den Tag genau, am 14. Februar, vor einem Jahr habe ich ohne großartig nachzudenken das Wochenendmenü gestartet und bis auf wenige Ausnahmen jeden Freitag drei persönliche Streaming-Tipps präsentiert. 47 Ausgabe sind es geworden. Jetzt ist damit Schluss.

Denn innerhalb des vergangenen Jahres und insbesondere in den vergangenen Wochen hat sich nicht nur die Welt an sich, sondern auch mein ganz persönlicher Planet ganz schön weitergedreht. Das bedeutet unter anderem, dass ich mich nun auch beruflich mehr als zuvor mit Filmen, Serien und diesem ganzen Streaming-Kosmos beschäftige.

Und ich muss zugeben: Mir fehlt deshalb gerade einfach die kreative Puste für ein Projekt wie das Wochenendmenü. Und darunter leidet auch der Spaß. Doch ich wollte das alles nie zum Zwang werden, mich nie davon nerven lassen. Also ziehe ich an dieser Stelle die Reißleine und nenne das einfach “Kreativpause”.

Denn das soll noch nicht das Ende sein. Auch in Zukunft möchte ich ein bisschen Orientierung im Streaming-Dschungel aus meiner ganz persönlichen Perspektive bieten. Ich weiß nur noch nicht, in welcher Form. Haut mich gerne an, wenn ihr Ideen, Vorschläge oder Wünsche habt.

Derweil könnt ihr meine Arbeit bei Shelfd, Kino-Zeit und Musikexpress verfolgen.


Auch zum Hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.